Summe (0 Artikel): EUR 0.00
rucksack-spezialist.de
0

Damir L.

Auszubildender

Tipp: Natürlich können Sie Ihre Bestellung bei uns auch telefonisch aufgeben. Unsere Telefonnummer finden Sie auf jeder Seite oben links!

Produktkategorien von fjaell raeven

Serien von fjaell raeven

Motive von fjaell raeven


Fjällräven - der Outdoor-Experte

Als Ake Nordin 1950 seine Leidenschaft als Pfadfinder auslebte, war ihm eines klar: die damaligen Rucksäcke waren zum Tragen auf dem Rücken, vor allem auf längeren Strecken, vollkommen ungeeignet. Also musste eine Lösung her. Kurzerhand entwarf er mit einem Freund ein eigenes Rucksack-Modell, indem er ein Rahmen-Gestell aus Holz zusammenschusterte und einen Sack mit Riemen an dem Gestell befestigte. So war es möglich, Lasten gleichmäßiger auf dem Rücken zu verteilen, auch die Belüftung zwischen Rücken und Gestell war besser als bei den herkömmlichen Säcken. Der Fjällräven Rucksack war geboren, der aber erst 1960 seinen offiziellen Namen erhielt. Schon bald entdeckten samische Rentierhalter, die oft wochenlang unterwegs waren, die Vorteile des neuartigen Rucksacks und baten um Sonderanfertigungen. Ab diesem Zeitpunkt verbreitete sich der gute Ruf des Backpacks rasend schnell. Seitdem hat sich viel getan. Nach den Rucksäcken entdeckte der erfindungsreiche Schwede auch den Bedarf an kondenswasserfreien Leichtzelten, funktionaler Outdoor-Kleidung und wahnsinnig beliebten Schlafsäcken. Dabei ist es Fjällräven wichtig, dass die Natur hautnah erlebt werden kann.


Materialien und Funktion bei Fjällräven

Jahrelange Erfahrung im Outdoor-Bereich hat Fjällräven gelehrt, dass es bei der Ausrüstung für draußen vor allem auf das Material ankommt. Da reicht es einfach nicht, dieses oder jenes Gewebe einzukaufen und zu verarbeiten. Intern oder auch in enger Zusammenarbeit mit Partnern werden Materialien entwickelt, die strapazierfähig und langlebig sind. Der Ausdruck „Generationen-Produkte“ kommt bei Fjällräven schließlich nicht von ungefähr. Über viele Jahre hinweg sind die Kleidungsstücke oder auch die Rucksäcke und Taschen nutzbar und halten einer hohen Beanspruchung stand. Verschiedene Materialien mit unterschiedlichen Eigenschaften machen die Fjällräven Produkte so vielseitig nutzbar.

G-1000 heißt das hochrobuste und sehr belastungsfähige Material, dass im Hause Fjällräven entwickelt wurde. G-1000 ist wasser- und windabweisend, zugleich aber extrem atmungsaktiv und schnelltrocknend. Das G-1000 Gemisch besteht aus 65% Polyester und 35 % Baumwolle, das ganze mit einer Schicht Greenland Wachs überzogen. Nachwachsen ist kein Problem, sondern sogar erwünscht bzw. notwendig. Die Vorteile von Kleidung, für die G-1000 verwendet wurde, sind die schützende Eigenschaft des Materials vor Insektenstichen und Sonnenstrahlen. Daunen wird bei Fjällräven ebenfalls eingesetzt. Dieses Material ist äußerst isolierfähig. Für Fjällräven Daunenschlafsäcke und -jacken wird ausschließlich hochwertiges Daunen verwendet, das sich außerdem gut komprimieren lässt. Da für eine bessere Isolierfähigkeit Federn verwendet werden, ist es Fjällräven ein Anliegen, dass diese ethisch vertretbar gewonnen werden. Der Lieferant der Daunen, die bei Fjällräven verwendet werden, hat deshalb einen Verhaltenskodex bezüglich des Tierschutzes unterschrieben.

Auch das G-Loft Supreme Material wurde von Fjällräven entwickelt. Es handelt sich um ein Systhetikvlies mit extrem guten Isolier-Eigenschaften, die auch bei Nässe aktiv bleiben. Luft-Polster in der Molekülstruktur schützen den Körper vor Nässe. Das Material findet auch nach Komprimierung und Waschen in seine ursprünglich Form zurück. G-Loft Supreme trocknet schnell, ist langlebig und pflegeleicht.



Produktentwicklung und Produktversprechen bei Fjällräven

Das Erleben der Natur mit funktionaler und haltbarer Ausrüstung so nah wie möglich und so schön wie möglich zu gestalten ist der Antrieb von Fjällräven. In ständiger Produkt-Entwicklung wird darauf geachtet, Begleiter zu erschaffen, die ein Leben lang das Abenteuer Natur begleiten. Das Besondere bei der Weiterentwicklung der Produkte ist, dass zu Testzwecken sowohl als auch zur Inspiration Trekking-Touren von Fjällräven veranstaltet werden. Spezifische Verwendungszwecke werden immer mithilfe von Menschen kreiert, die über Fachwissen verfügen. Weiterhin sind Klassiker, die sich bewähren, jede Saison aufs Neue vertreten und werden nicht verändert. Dies spiegelt sich zum Beispiel im Rucksack Kanken wieder, der seit 1978 bis auf einige Sondereditionen von Zeit zu Zeit lediglich neue Farben bekommen hat. Das Versprechen, das für jedes Produkt von Fjällräven abgegeben wird, ankert auf sechs Grundsätzen. Diese sind Funktionalität, Haltbarkeit, Zeitlosigkeit, Zuverlässigkeit, Benutzerfreundlichkeit und Vielseitigkeit.

The Fjällräven Way

Um auch den folgenden Generationen ein unbelastetes Natur-Erleben ermöglichen zu können, ist Fjällräven darauf bedacht, die Umwelt zu schonen. The Fjällräven Way ist eine Initiative, die Richtlinien zur Nachhaltigkeit formuliert. Diese wurde 2013 eingeführt. Der Kompass als Symbol verweist auf vier Handlungsbereiche: N für Natur und Umwelt, E für Finanzen und Geschäftsprozesse, S für Gesellschaftliche Verantwortung und V für Wohlbefinden. Dazu gehören auch eine faire Produktionsweise, der Tierschutz, die Auswahl von nachhaltigen Rohstoffen sowie erneuerbaren Energien, ein sicheres Arbeitsumfeld und die Förderung von körperlicher Aktivität am Arbeitsplatz. Es werden des Öfteren Touren organisiert, die Fjällräven mit Mitarbeitern und Bewerbern begeht, um Produkte auf den Prüfstand zu stellen. Weiterhin ist es umso wahrscheinlicher, dass sich neue Ideen in der freien Natur entwickeln. Schwedische Berge werden erklommen, Landschaften genossen. Auch eine Polar-Tour hat Fjällräven veranstaltet, um Menschen das Abenteuer Polar näher zu bringen. Mit Schlittenhunden und voller Ausrüstung waren die Abenteurer 300km weit durch die Wildnis unterwegs. Authentischer geht es nicht.



Die Fjällräven Rucksäcke

Die Eigenkonstruktion des Rahmenrucksacks von Ake Nordin legte damals den Grundstein für die Gründung des Unternehmens Fjällräven. Für den Outdoor-Bereich hat die Firma seitdem einige renommierte Backpacks hergestellt, die in Ihrer Funktion unschlagbar sind. Rucksäcke mit speziellen Features wie Skihalterungen und Wurfleinentaschen gibt es ebenso wie Rucksäcke, die für spezielle Zwecke vorgesehen sind. Dabei sind fast keine Grenzen gesetzt. Wanderrucksäcke, Touren-Rucksäcke, Bergsteiger-Rucksäcke oder auch den Alltags-Rucksack, für alles hat Fjällräven eine Lösung parat. Softpack-Rucksäcke sind rahmenlose Rucksäcke, die leichter und flexibler sind. Stabilere Rucksäcke sind sogenannte Rahmenrucksäcke, die sich für schwierigeres Gelände eignen. Der Rahmen im Rückenbereich stützt die Wirbelsäule. Auch können diese Rucksäcke durch die Stabilität mit schwereren Lasten beladen werden.

Bei Rucksäcken, die mit viel Inhalt beladen werden können, ist die Ergonomie besonders wichtig. Außer gepolsterten Rückensystemen und Schultergurten sind einige Fjällräven Rucksäcke mit einem Entlastungsgurt ausgestattet. Dieser ermöglicht es, das Gewicht mit auf die Beine und den Rumpf abzugeben. Bei Rucksack Kajak ist es sogar möglich, die Breite der Schultergurtbefestigung einzustellen, um den Backpack an den Körperbau anzupassen. Außerdem kann durch unterschiedliche Einstellungen die Belastung variiert werden.